RUBEN PATER
9. September – 27. September 2015

SITUATION #19: Ruben Pater, Drone Survival Guide, 2013

9 September – 27 September 2015

Mit seinem Drone Survival Guide liefert Ruben Pater eine ironische Anleitung dazu, wie man sich gegen jene neuen Überwachungsvögel am Himmel wappnet, die ganze Bevölkerungen vermehrt unter neue Formen der Überwachung stellen. Der in über 30 Sprachen erhältliche Guide bildet eine Reihe von Silhouetten zur Identifizierung von Drohnen ab und zeigt ihre Überwachungs- und Angriffsfunktionen auf. Paters Survival Guide enthält auch praktische Überlebensstrategien, beispielsweise wie man sich vor Drohnen versteckt oder wie man ihre Steuerungssysteme stört. Aus einer Widerstandshaltung heraus entworfen, ist die kartografische Form des Guide selbst wiederum suggestiv: so stützen sich zeitgenössische militärische Taktiken und Strategien zur Aufstandsbekämpfung u.a. selbst auf kartografische Aktivitätsmuster, die auf Überwachungsdaten basieren und aus denen mögliches Verhalten abgeleitet werden kann.

Die Drohnentechnologie hat in den letzten zehn Jahren die moderne Kriegsführung und Überwachung enorm verändert. Die Anzahl der Drohnenangriffe steigt massiv – gemäss dem britischen Bureau of Investigative Journalism gab es alleine im August 2015 32 amerikanische Drohnenangriffe. Erst kürzlich hat eine Prognose der U.S. Bundesluftfahrtbehörde für dermassen viel Aufsehen gesorgt, dass sie sich dazu gezwungen sah, ihre Schätzungen herabzusetzen: die ursprüngliche Prognose belief sich auf 30’000 Drohnen, die bis 2030 zur Überwachung alleine nur über den amerikanischen Boden fliegen sollen. Wie im Drone Survival Guide impliziert, kann es durchaus eine Zeit geben, in der wir unser Leben nur noch im Zustand permanenter, quasi-unsichtbarer Überwachung führen.

Der Drone Survival Guide ist im Museumsshop für 10 CHF erhältlich.

Drone Survival Guide, 2013 © Ruben Pater

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!