LANG LEBE DAS NEUE FLEISCH
11. Februar – 2. April 2017

SITUATION #59: Lang lebe das neue Fleisch, Eine Bildsammlung aus Social Media

11. Februar – 2. April 2017

Bildsammlung aus Social Media, Trailer, Quellen: Instagram, Tumblr, Twitter, Facebook

Die Bildsammlung untersucht Körperbilder auf aktuellen Social Media Plattformen. Über Hashtags wie #beforeandafter oder #genderlessnipples werden Körperteile über die Kanäle verteilt, wo sie unsere Facebook- und Instagram-Feeds überfluten. Sie tauchen auf unseren Smartphones und mobilen Geräten auf: Immer näher, immer stärker mit unserem eigenen Körper verbunden, wirken sie auf uns ein und infiltrieren uns subkutan. Indem sie ein instabiles visuelles Narrativ des „Fleisches“ schaffen, bestätigen und negieren sie gleichzeitig unsere imaginären Schönheitskanons. Millionen von Bildern von Bauchmuskeln, Bizeps und Oberschenkeln zirkulieren unermüdlich und verstärken ästhetische Normen oder schaffen Gegennarrative des Widerstands und des Protests. Auf Fotos chirurgischer Eingriffe, die führende Schönheitskliniken auf Facebook posten, prallt das verstümmelte Fleisch des Twitter-Hashtags #scarification. Hinter #bodybuilding schwellen die Muskeln, und auf Tumblr schreien „dick pics“ (Penisbilder) nicht nur nach Aufmerksamkeit, sondern wollen rezensiert werden. „Lang lebe das neue Fleisch“ – lebendig und von unseren Bildschirmen nicht mehr wegzudenken, rücken sie uns über die vernetzten Kanäle und Bildschirme immer näher auf den Leib.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!