GERALDINE JUAREZ
8. April – 14. Mai 2017

SITUATION #77: Geraldine Juárez, Gerry Images, 2013/2017

8. April – 14. Mai 2017

Watermark, Vinyltext auf Spiegel, 2013 © Geraldine Juárez

In Gerry Images appropriiert Geraldine Juárez das ikonische Wasserzeichen von Getty Images, das wir auf allen Stockfotografien der amerikanischen Bildagentur vorfinden, und trägt es auf Spiegel in und um die Ausstellung sowie an ausgewählten Orten in der Stadt Winterthur auf. Die Watermark Spiegel erlauben es jeder und jedem, von sich selbst eine Stockfotografie zu knipsen, indem sie ein Selfie von sich im Spiegel machen. Über den spielerischen Vorgang thematisiert die Künstlerin Fragen nach dem Wert und Prestige von Bildern, und verweist auf die ökonomischen und politischen Implikationen, die hinter dem Wasserzeichen stehen.

Im Jahr 2014 hat Getty Images sein Wasserzeichen in einen Einbettungscode umgewandelt: Dieser erlaubt es der Firma, die Distributionswege ihrer digitalen Bilder nachzuverfolgen, wodurch das online-Nutzungsverhalten identifiziert und bei Nutzung des Bildes automatisch Werbeanzeigen auf dem Netz geschalten werden. Für SITUATIONS/Platzhalter hat die Künstlerin ihre Serie um die Arbeit P362645 01: UNDATED FILE PHOTO: Portrait of Mark Getty. (Photo by Liaison) erweitert: auf dem Museumsfenster klebt eine ortsspezifische Version des „digitalen Wasserzeichens“ – ein HTML Code, hinter dem das Porträt von Mark Getty, dem Gründer von Getty Images, steht.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!