CORPO/REAL
11. Februar – 2. April 2017

SITUATION #63: Corpo/Real

11. Februar – 2. April 2017

Unter dem Titel „Corpo/Real“ findet sich eine Auswahl an Screenshots, welche die Schnittstelle von Körper und Bild im Hollywoodkino untersuchen. In Zeiten zunehmender Mediatisierung verhandelt auch das Kino in seinen Geschichten das kulturelle Unbehagen und entwirft mögliche Vorahnungen und Fantasien hinsichtlich einer post-humanen Materialität – sowohl in Bezug auf die sich verändernde Realität des menschlichen Körpers als auch der eigenen Bildlichkeit, die vom Analogen ins Elektronische und Digitale mutiert. Die Screenshots handeln von fleischgewordenen Gestalten und hybriden, verkabelten und cyborgähnlichen Körpern, von Menschen, die in Daten und Pixel umgerechnet und auf den Bildschirmen modelliert werden, bis zu vernarbten Körpern, in die sich die Spuren psychischer und physischer Schmerzen als einzig mögliche und unmittelbare Wahrheit einschreiben.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!