COLL.EO
26.–29. Januar 2017

SITUATION #58: COLL.EO, The Fregoli Delusions, 2016

26.–29. Januar 2017

The Fregoli Delusions – Chapter I, Screenshot, Machinima, 2016 © COLL.EO

The Fregoli Delusions besteht aus einer Serie von Machinima-Videos, die innerhalb der Spielwelt von Forza Motorsport 2 inszeniert und aufgezeichnet wurden. Anstatt wie vom Spiel vorgesehen über die Rennbahn zu donnern, hält COLL.EO das Auto an und richtet seine Aufmerksamkeit  auf die Landschaften und Charaktere, die sonst nur die Ränder des Spiels bewohnen.

Reale und fiktionale Umgebungen italienischer und französischer Städte bilden die Ortschaften, die nun plötzlich in den Fokus der Aufmerksamkeit treten. Durch diese Szenerie spazieren gelangweilte Charaktere und reproduzierte Klone von jubelnden Fans, die in perpetuellen Loops gefangen sind und immer wieder dieselben Aktionen wiederholen. Mit ihrer Serie von Tableaus, die von gespaltenen Persönlichkeiten, paranoiden Visionen und Halluzinationen bevölkert sind, legt COLL.EO die verschiedenen Formen des Re-enactments zwischen Fiktion und Realität offen, nach denen Videospiele operieren und über die sie Erinnerungen und Geografien nachstellen und verrücken. Über die Verfremdung der Videospiel-Erfahrung reflektiert The Fregoli Delusions die neuen zeitgenössischen Umgebungen, die von nicht-menschlichen Figuren bevölkert sind und in denen wir auf angenehme Art und Weise unseren Verstand verlieren können.

The Fregoli Delusions wird vom 26.–29. Januar 2017 am Ludicious – Zürich Game Festival (Alte Kaserne Zürich) gezeigt.

Mehr von COLL.EO: colleo.org

Cluster: Re-enactment

Tags: AlgorithmusCGIFiktionLoopMachinimafotorealistisch,VerfremdungVideospiel  

Eine Kooperation mit dem Ludicious – Zürich Game Festival.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!